WICHTIG

Corona-Beschränkungen

Die Einschränkungen des gesellschaftlichen Lebens in Deutschland und vielen anderen Ländern haben auch Auswirkungen auf unsere Vereinsarbeit. Sämtliche geplanten Veranstaltungen müssen bis auf weiteres verschoben werden.

Dies betrifft auch die monatlichen Treffen im Bienengarten. Im Vordergrund steht, dass wir diese ungewisse und ungewöhnliche Zeit gesund und fit überstehen.

Aus dem gleichen Grund findet bis auf weiteres auch kein Probeimkern statt. Wenn das nächste Probeimkern startet, geben wir rechtzeitig Bescheid.

Unsere Bienenvölker müssen natürlich weiterhin versorgt werden. Wer seinen Bienenstand nicht am eigenen Haus oder Grundstück hat, sollte auf dem Weg zum Bienenstand einen Nachweis mit sich führen. Am besten ist die Meldung bzw. der aktuelle Kostenbescheid der Tierseuchenkasse. Imkerkleidung und Imkerwerkzeuge können auch dazu dienen.

Euch und euren Familienangehörigen eine gute, gesunde Zeit!

Vereinsleben – Jahreshauptversammlung 2022

Leider bestimmt Corona weiterhin das gesellschaftliche Leben und somit auch unsere Vereinsaktivitäten. Der Januar ist eigentlich der Monat, in dem wir Bilanz ziehen. Eine Jahreshauptversammlung ist unter den sich ständig ändernden Vorzeichen kaum vorzubereiten bzw. durchzuführen. Eine Verschiebung in das späte Frühjahr scheint da der bessere Weg zu sein. Durchführen müssen wir die Versammlung, da eine Jahreshauptversammung in der Satzung festgeschrieben ist.

Der Landeverband hat ebenfalls entschieden den Thüringer Imkertag auf ein Minimum zu reduzieren. Ziel ist nur noch, einen neuen handlungsfähigen Vorstand zu wählen und den Honigwettbewerb auszuwerten. Diese Kurzform erfolgt als Vertreterversammlung. Um den Anfahrtsweg der Teilnehmer gering zu halten, wird die Veranstaltung in der Nähe von Weimar (Tröbsdorf) stattfinden. Im Herbst könnte dann eine zentrale Veranstaltung in Zeitz abgehalten werden. Dort würden Fachvorträge von Mitarbeitern der Bieneninstitute den Rahmen bilden.

Der Bienengarten bleibt unser Sorgenkind. Es ist bisher nicht gelungen eine Möglichkeit zur Pflege des Areals zu finden. Falls sich bis zur neuen Vegetationszeit keine Lösung abzeichnet, kann es sinnvoll werden, die Aktivitäten des Vereins an dem Standort aufzugeben. Vielleicht können wir dann alternativ mehr den Schlosspark der Stadt Zeitz nutzen. In dem Zusammenhang können wir versuchen Fördermittel zu beantragen, um die Nutzung des Bienenhauses im Schlosspark zu erweitern.

2021 ist in Deutsch-Kanadischer-Zusammenarbeit der Film „Tagebuch einer Biene“ entstanden. In Spielfilmlänge werden mit modernster Aufnahmetechnik Einblicke in das Leben eines Bienenvolkes gezeigt. Im März/ April versucht Norbert den Film für den Verein im Brühl-Cinema zu bestellen.

Weiter eine gute Zeit für euch und eure Familie.


Damit die Seite funktioniert, sind Cookies erforderlich. Weitere Informationen

Wir spionieren Sie nicht aus und verwenden Cookies nur, damit Sie unsere WebSite richtig benutzen können. Wenn Sie auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen